Newsletter 22.12.2008

Ein bewegtes Jahr geht zu Ende.
Auch bei Mountainscouts war einiges los, ich denke da z.B. an die 2 Tourenlager in
Mathon im Februar mit leider etwas wenig Schnee aber dafür viel Sonne, an die
Gründung unseres Vereins, mit Anschluss an Pfadi-Züri, oder an diverse Aktionen
die während des Jahres liefen.

Express Geschenk fällig ?

Wie wäre es mit einem T-Shirt von Mountainscouts? Erhältlich in diversen Grössen,
und Styles bei Andrea Lienert.

Weihnacht Neujahr 08/09

Der Schnee hat bereits mächtig eingeschenkt und so fiebern wir den letzten Tagen
dieses Jahres eifrig entgegen. Die Gruppe für Weihnacht-Neujahr ist bereits komplett
und mit der Mederegerfluh haben wir sicher wieder eine lässige Unterkunft gefunden.
Hoffen wir, dass wir mit unseren Iglus hoch über Davos und Arosa noch einen
prächtigen Schlusspunkt aufs Jahr 2008 setzten werden!

Tourenlager 2009

Wie ihr sicher wisst bieten wir im Februar 2009 zwei getrennte Tourenlager an. Eines
das unter J+S läuft und in Vals stattfindet und eines für Fortgeschrittene und sportlich
Ambitionierte das auf dem Simplonpass über die Bühne gehen wird.
Während für Simplon schon einige Anmeldungen eingetroffen sind, fehlen uns für
Vals noch viele Anmeldungen, vor allem im J+S Alter.
Daher ein Aufruf an Alle: hilft uns mit, die nötigen Teilnehmenden zusammen zu
kriegen.
Flyer zum drucken und verteilen findest du im Programm bei den Tourenlager,
genauso wie die Anmeldungen. Vielen Dank!

Werde Mitglied bei Mountainscouts

Ab 1.1.2009 kann man für Fr. 10.- die Mitgliedschaft bei Mountainscouts erwerben.
Sobald ihr mit uns auf eine Tour mitkommt, werdet ihr automatisch Mitglied von
Mountainscouts. Ihr bezahlt einen Unkostenbeitrag von Fr.10.- und seid damit gleich
auch noch versichert für die Zeit, die wir zusammen unterwegs sind.
Die Mitgliedschaft gilt immer für das laufende Jahr. Willkommen im Verein ;-)!

Zusammenarbeit

Für unser J+S-Tourenlager im Vals haben wir kurzfristig einen neuen Partner
gefunden: Cevi-Alpin hat freundlicherweise unser Lager in ihrem Jahresprogramm
aufgenommen, was uns für das 09 ein unkomplizierter Kontakt zu J+S ergibt.
Daher hier noch ein Aufruf an spontan Unentschlossene im J+S-Alter: Cevi-Alpin
führt über Weihnacht-Neujahr in St. Antönien (im selben Haus wie wir im 07 waren)
ein Tourenlager durch. Detailinfos und Anmeldung findet ihr unter:

Beni und Del verlassen die Schweiz

Per Ende Februar 2009 ziehen wir nach Neuseeland und wollen uns dort um 600
Milchkühe kümmern. Bis da haben wir noch viel zu tun, entscheiden, packen,
fortwerfen oder wegzugeben. Das heisst wir haben einiges am Sachen
(Wohnungseinrichtung, Outdoor- oder Sportgegenstände) die gerne einen neuen
Besitzer, eine neue Besitzerin finden würden. Zwar ist einiges bereits weg, aber
vielleicht findest du noch etwas das dich interessiert – frage einfach nach der
aktuellen Liste.
Bevor wir uns verabschieden möchten wir in den Tourenlagern Vals und
Simplonpass, noch eine fätzige Zeit mit euch verbringen – Skitouren so viel als
möglich!
Für Mountainscouts heisst das eine Neuausrichtung.
Obwohl ich viel in dieses „Projekt“ investiert habe, glaube ich dass es auch ohne
mich weitergehen wird. Der Verein steht, das Gerüst ist gegeben, jetzt kommt es auf
das Engagement von euch allen an.
Es gibt immer diverse kleinere und grössere Aufgaben zu erledigen. Update der
Page, Fotos hochladen, oder einfach Inputs für neue Touren. Falls du irgendwo
mitmachen möchtest, melde dich doch bitte bei Marianne.
Bei Allen die ich vor der Abreise nicht mehr sehen werde, möchte ich mich jetzt
schon recht herzlich verabschieden. Es war eine tolle Zeit, all die verschiedenen
Aktionen die wir zusammen erlebt haben, sei es das Kletterlager im Sommer, das
Iglulager im Winter, oder all die lässigen Touren zwischendurch!
Die Highlights waren jeweils die Ski- und Snowboardtourenlager; das war für mich
immer wieder eine Bestätigung, dass sich der Aufwand lohnt, den wir da treiben.
Leider mussten wir auch erfahren, dass die Anreise zum „Bergsport“ einer der
gefährlicheren Teile ist – vielleicht auch deshalb, weil wir während der Aktivität selber
von einem grösseren Unfall verschont blieben.
Ich wünsche euch Teilnehmern, den Leitern und Organisatoren – schlicht allen
Mountainscouts für die Zukunft alles Gute !!!
Zuerst noch frohe Weihnachten und e guets Nöis
und hoffentlich bis bald.

Beni